Energiewende Alternative Energien stark gefragt

Zwei Windräder stehen in einer grünen Waldlandschaft.
© Bene_A via Getty Images/iStockphoto

Neue Energien stehen in Amerika im Fokus. Auch die weltweiten Fiskalprogramme begünstigen Solar-, Wind- und Wasserstoffunternehmen.

Schon im letzten Amtsjahr von Donald Trump zogen Aktien aus dem Bereich der neuen Energien an. Und der hatte mit dem Thema wahrlich nichts am Hut. Vom neuen Präsidenten Joe Biden kann die Branche deutlich mehr Schwung erwarten. Er tritt dem Pariser Abkommen wieder bei und hat große Investitionen in grüne Energien und mehr Nachhaltigkeit angekündigt. „Die demokratische Wende sollte die Vereinigten Staaten von fossilen Brennstoffen wegbringen und gleichzeitig erneuerbare Energien durch Subventionen für Wind- und Sonnenenergie, Elektrofahrzeuge und Biokraftstoffe fördern“, erklärt Craig Sterling, Leiter der Aktienanalyse und US-Direktor für Core-Aktien von Amundi. Das dürfte sich auch auf die Aktienmärkte auswirken: „Nachhaltig wirtschaftende Unternehmen können einen zusätzlichen Schub bekommen, vor allem die Unternehmen aus dem Sektor der erneuerbaren Energien“, meint Alexander Mozer, Leiter Fondsmanagement bei der Investmentboutique Ökoworld.

Nachhaltige Unternehmen profitieren

In vier Jahren Amtszeit will Biden ein gigantisches Investitionsprogramm in Höhe von zwei Billionen US-Dollar auflegen. Bis 2035 soll in den USA nur noch Strom aus erneuerbaren Energien gewonnen werden und zum Jahr 2050 gar die gesamte US-Wirtschaft klimaneutral sein. Bidens Programm setzt auf unterschiedliche Sektoren. So sollen Millionen Arbeitsplätze rund um Elektroautos und im Energiesektor geschaffen werden. Alle Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern sollen mit emissionsfreien öffentlichen Transportmitteln ausgestattet und vier Millionen Gebäude energetisch saniert werden. Schließlich steht die Infrastruktur vor einem Ausbau bzw. einer Rundumsanierung: Straßen und Brücken, Wasserversorgungssysteme, Strom- und Breitbandnetze. Zudem sind Investitionen in Technologien wie Energiespeicher und die Wasserstofftechnik geplant.

Die enormen Ausgaben werden amerikanischen Unternehmen zugutekommen, aber nicht nur ihnen: „Die größten Profiteure aus Europa dürften beispielsweise die Marktführer im Bereich Offshore-Energie sein“, sagt Susanne Reisch, Senior Portfolio Manager Infrastruktur-Aktien beim Asset Manager Bantleon. Die dänische Oersted (WKN A0NBLH) und die spanische Iberdrola (WKN A0M46B) etwa projektieren große Windparks in Küstennähe. „Auch in Nachhaltigkeitsfonds stehen erneuerbare Energien, grüner Wasserstoff und Klimaschutz aktuell wieder stark im Fokus“, erklärt Alexander Mozer. Zu den am höchsten gewichteten Aktien in seinem Nachhaltigkeitsfonds Ökovision Classic (WKN 974968) gehören neben Sun Power (WKN A1JNM7) und der südkoreanischen Samsung SDI (WKN 923086) auch der dänische Containerschiffer A.P. Moller-Maersk (WKN 861837) und die amerikanische Enphase Energy (WKN A1JC82), die sich mit einer neuen Technologie bei Wechselrichtern für Solarmodule einen Vorsprung erarbeitete.

Breit anlegen

Wer sein Geld nachhaltig und mit Fokus auf neue Energien anlegen will, hat inzwischen zahlreiche Möglichkeiten. Als Top-Preis ETF ist zum Beispiel bei comdirect in der Einmalanlage und im Sparplan der Lyxor New Energy (DR) UCITS ETF – EUR DIS ETF (WKN LYX0CB) befreit ohne Orderentgelt erhältlich (Alle Konditionen der Top-Preis ETFs von comdirect finden Sie hier). Am höchsten gewichtet sind im ETF von Lyxor die französische Schneider Electric (WKN 860180), der amerikanische Energieversorger NextEra Energy (WKN A1CZ4H) und die spanische Iberdrola (WKN A0M46B). Der im S&P 500 notierte Konzern ist der größte Anbieter von Wind- und Sonnenenergie des Landes. Ebenfalls hoch gewichtet im Index sind die dänischen Werte Vestas (WKN 913769) und Oersted (WKN A0NBLH).

Breiter aufgestellt sind Anleger mit nachhaltigen Investmentfonds, die nicht nur in die Energiewirtschaft investieren. Sie können im Rahmen der Aktion „Motiv-Investing“ (Alle Konditionen zum Motiv-Investing von comdirect finden Sie hier) bei comdirect mit 75 % Rabatt auf den regulären Ausgabeaufschlag geordert werden. Dabei investieren der Nordea 1 Global Climate and Environment Fund – BP EUR ACC Fonds (WKN A0NEG2) und der Pictet European SustainableEquities – P EUR ACC Fonds (WKN 750443) global bzw. europäisch. Der Vontobel Fund – mtxSustainable Emerging Markets Leaders – A USD DIS Fonds (WKN A1JJL9) deckt nachhaltig wirtschaftende Unternehmen aus den Schwellenländern ab.

Aktien, ETF- und Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen. Damit sind Kursverluste bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Allein verbindliche Grundlage des Kaufs bei Fonds sind die derzeit gültigen Verkaufsunterlagen des Fonds („Wesentliche Anlegerinformationen“, Verkaufsprospekt sowie Jahres- und Halbjahresberichte, soweit veröffentlicht). Diese Unterlagen erhalten Sie auf der Fonds-Detailseite unter www.comdirect.de oder direkt beim Emittenten. Die Auswahl der Wertpapiere und sonstigen Finanzinstrumente dient ausschließlich Informationszwecken und stellt kein Angebot, keine Aufforderung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie soll lediglich Ihre selbstständige Anlageentscheidung erleichtern und ersetzt keine anleger‐ und anlagegerechte Beratung. Bei den hier dargestellten Informationen und Wertungen handelt es sich um eine Werbemitteilung, die nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit einer Anlageempfehlung oder Anlagestrategieempfehlung genügt. Die Darstellung gibt nicht die Meinung von comdirect wieder. Darüber hinaus unterliegen die dargestellten Wertpapiere und sonstigen Finanzinstrumente keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Anlage‐ oder Anlagestrategieempfehlungen. Stand: 10.03.2021; Quelle: comdirect.de