Normale Zinsstruktur

Bezeichnung für die „normale“, meist vorherrschende Situation am Kapitalmarkt: Die Umlaufrenditen von Anleihen liegen tendenziell desto höher, je länger ihre Restlaufzeit ist. Das Gegenteil der normalen Zinsstruktur ist die „inverse Zinsstruktur“.

Glossarn
  • a
  • b
  • c
  • d
  • e
  • f
  • g
  • h
  • i
  • j
  • k
  • l
  • m
  • n
  • o
  • p
  • q
  • r
  • s
  • t
  • u
  • v
  • w
  • x
  • y
  • z