Kopf-Schulter-Formation

Chartformation. Auf einen Kursanstieg (linke Schulter) folgt eine leichte und auch kurze Konsolidierung. Der darauffolgende Kursanstieg übertrifft von seiner Entwicklung die linke Schulter und erreicht ein neues Kursmaximum (Kopf). Es folgt wieder eine Konsolidierung auf dem Niveau der ersten. Ein weiterer Kursanstieg kann aber das Kursmaximum nicht übertreffen (rechte Schulter). Anschließend wieder Konsolidierung.

Glossark
  • a
  • b
  • c
  • d
  • e
  • f
  • g
  • h
  • i
  • j
  • k
  • l
  • m
  • n
  • o
  • p
  • q
  • r
  • s
  • t
  • u
  • v
  • w
  • x
  • y
  • z