Hausse

Als Hausse werden an der Börse langanhaltend und stetig steigende Kurse bezeichnet. Das Wort Hausse leitet sich aus dem Französischen ab und bedeutet übersetzt „hoch“.

Abgrenzung: Hausse versus Baisse

Das Gegenteil der Hausse ist die Baisse, bei der die Kurse über einen längeren Zeitraum beständig fallen. Eine Hausse wird unter Chartanalysten und Börsenhändlern auch als Bullenmarkt und eine Baisse als Bärenmarkt bezeichnet.

Bullen- und Bärenmärkte wechseln sich an den Börsen weltweit regelmäßig ab. An der Börse kämpfen, bildlich gesprochen, die Bullen ständig gegen die Bären. Der Bulle symbolisiert dabei Kursanstiege, da er mit seinen Hörnern von unten nach oben gegen die Bären stößt. Die Hörner der Bullen zeigen dabei die Richtung der Kurse an.

Anzeichen und Merkmale einer Hausse

An der Börse lässt sich eine Hausse beziehungsweise ein Bullenmarkt meist erst in rückblickender Betrachtung einwandfrei erkennen. Diese spezielle Börsensituation kann anhand dieser Merkmale identifiziert werden:

  • Oft ist eine Haussephase von sehr großer Euphorie unter den Anlegern geprägt. Die Stimmung an den Märkten ist überwiegend positiv und die Anleger erwarten immer höhere Gewinne.
  • Es kommt fast täglich zu Kurssteigerungen. Während einer Hausse kann es zwar kurzzeitig zu Kursrückgängen kommen, der Trend der Wertpapierkurse ist jedoch stets aufwärtsgerichtet.
  • Die Euphorie an den Börsen führt in der Regel dazu, dass immer mehr neue und zum Teil unerfahrene Anleger in den Markt kommen.
  • Charttechnisch lässt sich in dieser Börsenzeit eine Überhitzung erkennen, da die Charts der Aktien beziehungsweise Indizes ungewöhnlich stark steigen.
  • Am Ende der Hausse, das sich nicht vorhersagen lässt, steht meistens ein deutlicher Kurseinbruch.

Handelsstrategien müssen verschiedene Faktoren beachten

Mit der Depotanalyse von comdirect profitieren Sie unter anderem von einer optimierten Risiko-, Chart- und Indikatorenanalyse.

Endet der Zyklus der Hausse, folgt meist eine Baisse. Viele Experten und Anleger versuchen, ihre Handelsstrategie auf das Erkennen von Bullen- und Bärenmärkten auszurichten. Wann genau der Gesamtmarkt von einer Baissephase in eine Haussephase übergeht, hängt jedoch von vielen Faktoren ab. So wirken sich Konjunkturphasen, Entwicklungen an den Kapitalmärkten und gesamtpolitische Entscheidungen unmittelbar und oft unvorhersehbar auf die Börsenkurse aus.

Glossarh
  • a
  • b
  • c
  • d
  • e
  • f
  • g
  • h
  • i
  • j
  • k
  • l
  • m
  • n
  • o
  • p
  • q
  • r
  • s
  • t
  • u
  • v
  • w
  • x
  • y
  • z