Eigenkapital

Im weitesten Sinn des Wortes umfasst das Eigenkapital alle Mittel, die den Gläubigern eines Unternehmens haften. Meist ist jedoch das sogenannte bilanzielle Eigenkapital gemeint, das sich nach der Formel berechnet:

Vermögen – Schulden + Einlagen + einbehaltene Gewinne – Entnahmen – eingetretene Verluste.

Glossare
  • a
  • b
  • c
  • d
  • e
  • f
  • g
  • h
  • i
  • j
  • k
  • l
  • m
  • n
  • o
  • p
  • q
  • r
  • s
  • t
  • u
  • v
  • w
  • x
  • y
  • z