Alles rund um deine Altersvorsorge

Altersvorsorge – ein Mann liegt mit iPad in der Hängematte auf einer hellen Terrasse.
Altersvorsorge – ein Mann liegt mit iPad in der Hängematte auf einer hellen Terrasse.
© Krakenimages.com via Adobe Stock

In Deutschland stehen dir verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, dich für das Alter finanziell abzusichern – also die Zeit, in der du nicht mehr der Erwerbsarbeit nachgehst. Grundsätzlich ruht die Altersvorsorge in Deutschland auf 3 Säulen: der gesetzlichen Rentenversicherung, der privaten Altersvorsorge und der betrieblichen Altersvorsorge. Da das einstige Versprechen der 1980er Jahre, die Rente sei sicher, heute nicht mehr gilt, hat die private Altersvorsorge an Bedeutung gewonnen – insbesondere für die Menschen, deren Renteneintritt noch einige Jahrzehnte in der Zukunft liegt. Wir fassen dir auf dieser Seite zusammen, was du wissen musst, um dich entspannt auf das Alter vorzubereiten.

Warum ist Altersvorsorge wichtig?

Ob Weltreise mit 70, ein kleines Haus am See oder ein entspannter Familienurlaub – Altersvorsorge ist der Schlüssel zu deiner finanziellen Freiheit im Alter. Doch auch wenn diese noch in weiter Ferne scheint, solltest du dir am besten jetzt schon Gedanken darum machen. Durch den demografischen Wandel sinkt das Rentenniveau – insbesondere für die jetzige junge Generation. Da deine gesetzliche Rente geringer ausfällt als dein monatliches Gehalt im Berufsleben – also die sogenannte Rentenlücke – wird sie voraussichtlich nicht ausreichen, um deinen Lebensstandard zu halten.

Wenn du deine Altersvorsorge rechtzeitig in die Hand nimmst, kannst du Stück für Stück ein solides Fundament für ein sorgenfreies Leben im Alter schaffen. Verschaffe dir am besten zuerst einen Überblick über deine jetzige finanzielle Situation und deinen künftigen Bedarf. Warum das Thema jetzt schon wichtig für dich ist und wie viel Rente du erwarten kannst, erfährst du im comdirect Magazin.

Deine Möglichkeiten für die private Altersvorsorge

Inzwischen ist klar: Für die meisten heutigen Berufstätigen oder Studierende wird die gesetzliche Rente nicht für ein entspanntes Leben im Alter ausreichen. Daher ist es umso wichtiger, auf zusätzliche Standbeine für die finanzielle Absicherung zu setzen. Private Altersvorsorge gibt es in vielfacher Form und kann auch aus mehreren Bausteinen bestehen – von der Altersvorsorge mit Wertpapieren, über eine private Rentenversicherung bis zu Riester- oder Rürup-Rente. Mehr zu den Vor- und Nachteilen erfährst du im comdirect Magazin.

Jetzt Wertpapierarten anschauen

Was ist das richtige Wertpapier für deine Altersvorsorge? Entdecke alle Möglichkeiten – von Aktien über ETFs bis zu Zertifikaten.

Zu den Wertpapierarten

Ein Mann in Jeanshemd sitzt am Laptop und lacht.

Altersvorsorge – von Betriebsrente bis zur Altersvorsorge für Selbständige

Je nachdem, ob du angestellt oder selbständig bist, stehen dir in puncto Altersvorsorge verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Zum einen bieten einige Arbeitgeber die sogenannte Betriebsrente an. Dies ist eine staatlich geförderte betriebliche Altersvorsorge, bei der Arbeitnehmer eine Zusatzrente von ihrem Arbeitgeber erhalten oder einen Teil ihres Gehalts dafür aufwenden – zusätzlich zu ihrer gesetzlichen Basisrente. Wem diese Möglichkeit nicht zur Verfügung steht oder wer selbstständig arbeitet, für den ist es umso entscheidender, auf eine private Altersvorsorge zu setzen.

Umfrage
Wie gut fühlst du dich in Sachen Altersvorsorge aufgestellt?
  • Altersvorsorge? Damit beschäftige ich mich später.
  • Ich bin noch nicht sicher, wie ich anfangen soll.
  • Sehr gut. Ich bin bestens vorbereitet.
zurück zur Seite
dev
Nächstes Video
startet in sec.